Zum Portal:
Akupunktur Akupunktur
Patienten fragen,
Ärzte antworten:
Unsere Themen:
Unsere Ärzteliste:
Unsere nächste Sitzung:
Internet - Empfehlungen
Akupunktur sinnvoll ergänzen

  • Buchempfehlung:
  • Akupunktur bei Bluthochdruck
    Dies ist die Seite des
    ärztlichen
    Akupunktur -
    Qualitätszirkels
    Oberpfalz Nord
    Unsere Seite ist mittlerweile so angewachsen, daß wir Ihnen ein Suchtool zur Verfügung stellen!
    Einfach den Suchbegriff eingeben (中 文: 写 言):

    Am Rande notiert (Bilder aus dem Mutterland der Akupunktur):

    Akupunktur - in China

    Moxibustion - in China

    Schröpfen - an der Universität Peking

    Peking - Stadt genialer Gegensätze

    Die chinesische Mauer

    Die Ming Gräber

    Die verbotene Stadt

    Der Sommerpalast

    Pekinger - interessiert an bayerischer Lebensart

    Neues aus der Forchung:

     

    Moderatoren:
    Dr. Thomas Braun, Rötz / Oberpfalz,  
    Homepage

    Dr. Arnfried Reis, Weiherhammer,
    Homepage


    Mitglieder:

    Dr. Peter Hieber, Weiden,
    Homepage

    Dr. Siegfried Marr, Bad Abbach,

    Dr. Helmut Kriesche, Weiden,
    Homepage

    Dr. Reinhold Benz, Pfreimd,

    Dr. Rüdiger Krause, Schönsee,

    Dr. Herbert Killer, Schönsee
    Homepage

    Dr. Konrad Haslberger, Weiden,

    Dr. Bernd Dineiger, Neustadt/ Eschenbach

    Dr. Ingrid Leibold, Weiden,

    Dr. Heinrich Riedl, Weiden,

    (bisher keine weiteren E-Mail-Adressen, der Mitglieder)


    Unsere bisherigen Themen- Sitzungen:
    Konstituierende Sitzung am 20.02.02:
    Kopfschmerz (einschl. Fallvorstellungen) am 24.04.2002:
    Rckenschmerz (einschl. Fallvorstellungen) am 17.07.2002:
    Schwindel (einschl. Fallvorstellungen) am 18.09.2002:
    Bi- Syndrom (einschl. Fallvorstellungen) am 20.11.2002:
    Besonderheiten des äußeren Blasenmeridians am Körper und am Ohr (einschl. Fallvorstellungen) am 05.02.2003:
    Schulterfragebogen zum Download
    Somnologische Aspekte der chinesischen Medizin (einschl. Fallvorstellungen) am 07.05.03:
    Tinnitus (einschl. Fallvorstellungen) am 02.07.2003:
    Akupunktur und TCM in der Sportmedizin (einschl. Fallvorstellungen) 17.09.2003:

    Thema: TCM in der Sportmedizin:

     Auszüge:

    Folie Pathomechanismus:

    • Im  leichten Fall = eher oberflächliche Verletzung: Qi- Stagnation
    • In  schwereren Fällen = Verletzungen unterhalb der Subkutis:  Blut-Stagnation
    • Der Sportler ist in aller  Regel im Yang

     

    Sportverletzungen habe in aller Regel „Yangcharakter" (akut, scharf, „Eindringen eines äußeren pathogenen Faktors", fixiert, lokalisiert)

    Folie Sagnation:

    •  
    • „The  Mother of all Diseases"
    • Daher  MUSS die Stagnation möglichst umfassen gelöst werden (Blut  und Qi)
    • Persistieren sie, kommt es  früher oder später zu posttraumatischen Schmerzzuständen  (z.B. Bi- Syndrome) oder gar Erkrankungen von „inneren"  Organsystemen!

     

    Folien PECH- Regel:

    Pause:

    • ...  Sonst ist mit Heilungsverzögerung zu rechnen ...
    • Wie sollte wohl auch eine  Behandlung stattfinden ...

     

    ... oder gar eine (Erst-) Diagnose, die der Herrgott ja bekanntlich noch davor gesetzt hat?

    Eis:

    • Kälte  ist Yin (Ruhe übrigens auch!)
    • Ausgleich von Yin und Yang

     

    Das geht sogar soweit, daß man empfiehlt, sofern die Verletzung wirklich „Yang" ist und der Patient trotzdem aufgrund seiner Konstitution Kühlung ablehnt, den Pat. zu wärmen und die Verletzung zu kühlen!

    Compression:

    • Druck  erleichtert, wenn Qi- und Blutstase bereits zu einem Qi- oder  Blutmangel im betroffenen Gebiet geführt haben
    • Wenn  die Kältewirkung (s.o.) bereits zu einem lokalen Yangdefizit  geführt hat
    • Wenn es sich ausnahmsweise um  eine Verletzung vom Yin- Typ handelt

     

    Hochlagerung:

    Nicht wirklich wichtig!

    Folie "Asiatische Schulmedizin":

    • Grundprinzip:
    • Stagnation  lösen
    • Qi-  + Blutfluß harmonisieren
    • betroffene(s)  Organsystem(e) regulieren
    • Grundfunktionen erhalten  (Leber, Niere)

     

    Folie "grundsätzliche Vorgehensweise in der asiatischen Medizin":

    • Exakte  Diagnostik, (Anatomie, Art der Schädigung, Modalität)
    • Gezieltes Lösen der  Stagnation und damit die Wiederherstellung des homogenen Flusses von  Qi und Blut

     

    Folie: "Maßnahmen der Akupunktur":

    • Homogenisierung  des Qi- Flußes im Meridianverlauf durch geeignete Fernpunkte  (und damit auch des Blutflusses)
    • Vermehrung des Qi- Flusses  auf der betroffenen Seite

     

    •  
    • Anregen des Qi- Flusses im  betroffenen Meridian

     

    Folie "Cave":

    Aber Sportler sprechen in aller Regel unberechenbar an, daher ist weniger mehr! Nur einzelne exakt ausgewählte Punkte verwenden!

    oberpfalz-akupunktur-tcm-arzt
    Text wieder weg!
    Herdgeschehen (einschl. Fallvorstellungen) am 26.11.2003:
    Transformationsstörungen (einschl. Fallvorstellungen) am 03.03.2004:
    Störungen des Blutes (einschl. Fallvorstellungen) am 28.04.2004:
    Elektroakupunktur (einschl. Fallvorstellungen) am 17.7.2004:
    Akupunktur und chinesische Herbs (einschl. Fallvorstellungen) am 15.09.2004:
    Erkrankungen der Winterzeit unter besonderer Bercksichtigung des Nei Jing (einschl. Fallvorstellungen) am 24.11.2004:
    Das 6-Schichten-Modell (einschl. Fallvorstellungen) am 02.03.2005:
    Gedanken zur chinesischen Pulsdiagnostik (einschl. Fallvorstellungen) am 20.04.2005:
    Das 4-Schichten-Modell (einschl. Fallvorstellungen) am 13.07.05:
    Systematik der chinesischen Diagnostik (einschl. Fallvorstellungen) am 12.10.05:
    Allgemeine Diagnostik (einschl. Fallvorstellungen) am 7.12.05
    Handakupunktur (einschl. Fallvorstellungen) am 15.3.06:
    Wei- Qi (einschl. Fallvorstellungen) am 31.5.06:
    Bluthochdruck / Primäre Hypertension - (Therapie, Erfahrungen) am 7.10.06:
    Kassenakupunktur beim Schmerz (einschl. Fallvorstellungen) 28.3.07
    Zungendiagnostik bei Schmerzsyndromen (einschl. Fallvorstellungen) , Urologie 4.7.07
    Meridian(schmerz)therapie (einschl. Fallvorstellungen) 23.10.07
    Antike Punkte und ihr Einsatz in der Schmerztherapie (einschl. Fallvorstellungen) 13.2.08
    Der Kopfschmerz - Fallstudien 28.5.08
    Lumbalgie in der Gynäkologie (einschl. Fallvorstellungen) 1.10.08
    Schmerztherpie durch Ohrakupunktur (einschl. Fallvorstellungen) 3.12.08
    Schmerztherpie Kopfschmerz (Arterieller Bluthochdruck) 18.3.09
    Schmerztherpie bei Winderkrankungen (einschl. Fallvorstellungen 13.7.09
    Schmerzerkrankungen des Shaoyin (einschl. Fallvorstellungen) 30.9.09
    Der Kopfschmerzpatient (einschl. Fallvorstellungen) 2.12.09
    Der Kopfschmerzpatient (einschl. Fallvorstellungen) - Maßnahmen des Qualitätsmanagements 17.3.10
    Nässe- Schleim- Erkrankungen (einschl. Fallvorstellungen) 16.3.11
    Ergänzende Möglichkeiten 6.7.11
    Gynäkologie 19.10.11 (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen)
    Update - evidenzbasierte Akupunktur (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 06.12.11
    Auß½rordentliche Meridiane Teil I (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 7.3.12
    Der neue weltweite Standard zur Lokalisation von Akupunkturpunkten Teil I (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 20.6.12
    Auß½rordentliche Meridiane Teil II (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 7.10.12
    Der neue weltweite Standard zur Lokalisation von Akupunkturpunkten Teil II (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 5.12.12
    Der neue weltweite Standard zur Lokalisation von Akupunkturpunkten Teil III (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 27.2.13
    Akupunktur in der Praxis - Standardkombinationen (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 24.4.13
    Schädelakupunktur I (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 3.7.13
    Schädelakupunktur II (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 16.10.13
    Evidenzbasierte Grundlagenforschung in der Akupunktur (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 4.12.13
    Leeresyndrome (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 26.2.14
    Evidenzbasierte Akupunktur (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 2.7.14
    Schmerzsyndrome aus Sicht der TCM (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 2.7.14
    Evidenzbasierte Akupunktur (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 22.10.14
    Zyklen in der TCM (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 3.12.14
    Innere Medizin (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 28.1.15
    TCM- Zyklen (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 15.4.15
    Funktionskreis Niere- Blase (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 13.7.15
    Kopfschmerz - Lebersyndrome (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 7.10.15
    Stau - Stagnation- Fülle: (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 2.2.16
    Ausständig - aber: (natürlich wieder mit zahlreichen Fallvorstellungen) 11.5.16
     
     

    Die nächste Sitzung findet am:
    Steht noch nicht fest!
    19.00 c.t. Uhr bis 23.00 Uhr
    Im Schulungsraum des Gasthofs Zoiglstub`n
    in 92637 Weiden, Hochstr. 12 statt.

    (Sie sind dabei unter der Rufnummer 0961-7570 erreichbar.)

    Werfen Sie doch auch mal einen Blick auf diese Seiten: (Wir haften nicht für den Inhalt der Seiten!)
    Akupunktur- und TCM- Gesellschaft in China weitergebildeter Ärzte e.V.
    Literatur zum Thema Akupunktur / TCM
    Weitere Literatur zum Thema Akupunktur / TCM
    www.akupunktura.de
    www.Veinsonline.com
    www.Sportmedizin.org
    www.Kopfschmerz-online.de
    Sind Sie Sportler?
    Zuverlässiger Lieferant fr Akupunkturzubehör
     
    V.i.S.d.P.: Dr. Thomas Braun, Rötz